Qualitätsleitbild

 

Ethische Grundsätze und Verhaltensnormen

Als professioneller Coach verpflichte ich mich zur Einhaltung der ethischen Grundsätze gegenüber meinen Kunden, Kundinnen Kollegen und der allgemeinen Öffentlichkeit. Ich verpflichte mich, die ethischen Grundsätze und Verhaltensnormen der International Coach Federation (ICF) einzuhalten, alle Personen respektvoll und als freie und gleichberechtigte Menschen zu behandeln und diese Verhaltensnormen bei meinen Klienten zu demonstrieren.

Ethische Grundsätze und Verhaltensnormen der International Coach Federation (ICF) PDF
Ziel ist, dass strickler coaching  von seinen Kundinnen und Kunden als wertvoll, zuverlässig, lösungsorientiert und Dank sparsamer Interventionen bereichernd wahrgenommen wird - also effizient und effektiv.
 

Grundsätze von strickler coaching:

Bedarfsabklärung

Das Angebot von stickler coaching «passt» zum Kunden, zur Kundin und dessen, deren Situation.

Herleitung Bei der Bedarfsabklärung wird überprüft, ob die Bereitschaft zur aktiven Lösungssuche vorhanden ist.
Die kostenlose Einstiegsberatung (das Erstgespräch) stellt sicher, dass lösungsorientiertes Coaching die passende Intervention für das real wahrgenommene Problem ist.
Coaching versteht sich als Hilfe zur Selbsthilfe und bedingt die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit des Kunden, der Kundin. Die Kundschaft ist für das Einbringen der Inhalte und der Coach ist für die Prozessgestaltung verantwortlich.
 
 
Qualitätsgrundsatz Der Kunde, die Kundin wird während dem kostenlosen Erstgespräch informiert, dass im Coaching seine, ihre aktive Mitarbeit gefordert ist.
 
Qualitätsziel Vor Beginn der Beratung artikuliert der Coach immer, dass die Kundin, der Kunde die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit an der Lösungsfindung mitbringen muss.
 
Indikator Die Beraterin thematisiert die Notwendigkeit der Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit.
 
Standard Über die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit des Kunden, der Kundin ist immer gesprochen worden.
 

Ziel- und
Bedarfsorientierung

Die Kundin, der Kunde bestimmt ihr, sein Entwicklungsziel (Ist-Soll-Vergleich) in Bezug auf ihre, seine berufliche Handlungskompetenz.

Herleitung Beratung und Begleitung von strickler coaching ist auf den individuellen Entwicklungsbedarf zugeschnitten Kunden formulieren, was sie verändern wollen. Sie bestimmen, warum etwas gelernt oder verändert werden muss. Sie lernen am besten aus eigenem Antrieb und aus freiem Willen. strickler coaching unterstützt die Kunden in ihrer realitätsbezogenen Zieldefinition.
 
 
Qualitätsgrundsatz strickler coaching fördert ihre Kundschaft in der Definition der eigenen Zieldefinition.
 
Qualitätsziel Die systemisch-lösungsorientierte Fragetechnik nach Insoo Kim Berg und Steve de Shazer wird eingesetzt, um die Kunden und Kundinnen darin zu unterstützten, die für sie relevanten Themen bzw. die Definition des momentanen Zieles pro Sitzung einzubringen und zu bearbeiten.
 
Indikator Die Frage «Was muss heute geschehen, damit es sich für Sie gelohnt hat, hier zu sein?» wurde gestellt.
 
Standard Die Frage nach der Zieldefinition wird in einer der jeweiligen Kundensituation angepassten Formulierung zu Beginn von jedem Treffen gestellt.
 

Ressourcenorientierung

Lösungsorientiertes Coaching aktiviert die Ressourcen der Kundschaft

Herleitung Die Kunden und Kundinnen sind Experten, Expertinnen für ihre individuellen Lösungen.
Der Gesprächsprozess wird so gesteuert , dass die Kundin, der Kunde während der Sitzung ihre, seine individuellen Stärken zur Lösungsfindung erkannt, die persönlichen Fähigkeiten aktiviert und dadurch Ideen zur Zielerreichung entwickelt hat.
 
Qualitätsgrundsatz strickler coaching aktiviert konsequent das Lösungsfindungspotenzial seiner Kundschaft.
 
Qualitätsziel Mit ressourcenorientierten Fragestellungen lenkt strickler coaching die Aufmerksamkeit der Kunden und Kundinnen konsequent auf ihr eigenes Problemlösungspotenzial.
 
Indikator Fragen nach vorhandenen Ressourcen für die aktuelle Problemlösung werden gestellt.
 
Standard Pro Sitzung werden mindestens drei verschiedene Variationen dieser ressourcenorientierten Fragen gestellt.
 
 

Handlungsorientierung

Kleine Handlungs-Schritte generieren grosse Nachhaltigkeit.

Herleitung Das Coaching war hilfreich, wenn die Kundin, der Kunde realistische Handlungsoptionen erkennen kann.
 
Qualitätsgrundsatz Als erster Veränderungsschritt genügt es, etwas Kleines anders oder etwas komplett Anderes zu tun.
 
Qualitätsziel Wenn die Kundin, der Kunde die Sitzung verlässt sind ihm realistische Handlungsoptionen bewusst.
 
Indikator Der Kunde, die Kundin hat mindestens einen konkreten Veränderungsschritt und die entsprechende Strategie artikuliert.
 
Standard Die Kundin, der Kunde kann bis am Ende der Sitzung mindestens eine konkrete Strategie formulieren wie sie, er das Ziel erreichen wird.